Maultierfreunde Maultierfreunde.de
DER Treff für Freunde des Maultiers
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
   Ergebnis Vormonat
  AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
  KarteLandkarte    StatistikStatistik  

maultierhengst palikari in not   
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Verein Noteselhilfe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sunny
Erfahrener Benutzer


Alter: 54
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.09.2004
Beiträge: 385
Wohnort: Sachsen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 13.02.2009, 10:58    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Jo,

Palikari wird zum Achim Rensch gehen, sicher vielen aus dem Forum ein Begriff. Ich denke, besser hätte er es nicht treffen können.

Ich halte euch natürlich weiter auf dem Laufenden.

Viele Grüße
Heike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pat
Erfahrener Benutzer


Alter: 56
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beiträge: 522
Wohnort: Beelitz
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 13.02.2009, 19:09    Titel:   Antworten mit Zitat

Toll, ich wohne nur 70 km weit entfernt und kann ihn dann mal angucken. Auf den Fotos sieht er ja wirklich toll aus.
Habe mit der Frau von A. Rensch telefoniert und gefragt ob sie meinen GB 2009 oder 2010 zum Kutschlehrgang aufnehmen.
Wird wohl klappen, muss nur noch einiges an Vorarbeit leisten (und sparen).
Großes Lächeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ninjo
Supermoderator




Anmeldungsdatum: 06.03.2004
Beiträge: 2561
Wohnort: bergisches land
Offline

BeitragVerfasst am: 14.02.2009, 08:44    Titel:   Antworten mit Zitat

hallo heike;
ich freu mich sehr, dass er ein gutes neues zuhause gefunden hat.
danke für die viele erfolgreiche arbeit, die du in der neh hast. es ist prima, dass ein notfall, der sich als so sehr schwierig am anfang darstellte, doch noch ein gutes ende gefunden hat. und dass er bei rensch auch lange bleiben kann und nicht mehr herumgereicht werden muss.

gruß
jo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sunny
Erfahrener Benutzer


Alter: 54
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.09.2004
Beiträge: 385
Wohnort: Sachsen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 26.03.2009, 21:18    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

Palikari ist heute nun endlich in sein neues zu Hause gezogen.

Die neuen Besitzer zu ihm:

Zitat:

Was wir uns da übernommen haben, wissen wir noch garnicht richtig. Der Bursche ist ganz schön ruppig.
Agressiv seinen Koppelmitbewohnern gegenüber und genauso ängstlich und misstrauisch dem Menschen gegenüber. Er hat überhaupt keine Ahnung, dass Putzen schön sein kann. Naja, mit sehr viel Ruhe werden wir sein Vertrauen schon erlangen.



Aber ich bin überzeugt, er wird dort seinen Weg gehen bei so viel geballter Mulierfahrung. Großes Lächeln

Grüße
Heike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Achim + Gretel
Neuer Benutzer




Anmeldungsdatum: 14.06.2007
Beiträge: 3

Offline

BeitragVerfasst am: 01.04.2009, 21:46    Titel: Palikari   Antworten mit Zitat

Hallo alle miteinander,
Palikari ist bei uns eingezogen und hat gleich für Wirbel gesorgt. Die ersten Tage war er mit einem Pferdehengst und einem Eselhengst zusammen auf der Koppel und mußte seine erste Lektion lernen. Der dreijährige Pferdehengst war erst etwas überrascht von dem Angriff den Palikari sehr massiv gestartet hat. Nach drei Tagen hatte das Pferd die Oberhand und hat das Muli bis zur ängstlichen Flucht getrieben. Nun ist er erstmal nur mit dem Esel zusammen. Die Hormone werden sich mit der Zeit ja noch etwas beruhigen, so dass er dann auch in die Herde kann.
Er ist leider sehr Kopfscheu und noch mißtrauisch. Er versucht immer das Geschehen zu bestimmen, aber wir arbeiten dran.
Seid gegrüßt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beate
Betreiberin des Forums




Anmeldungsdatum: 26.02.2004
Beiträge: 4375
Wohnort: Raum Heidelberg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 02.04.2009, 21:28    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Familie Rensch,
vielen Dank für den kleinen Zwischenbericht! Lächeln Finde ich klasse, dass wir vom Forum auf diese Weise ein wenig teilhaben dürfen an der Entwicklung von Palikari. Wäre toll, wenn wir auch weiterhin was von ihm hören würden.
Ich muss sagen, ich finde es schon sehr mutig, ihn sofort mit 2 Hengsten zusammen zu tun. Scheint ja aber wohl alles gut ausgegangen zu sein.
Viele Grüsse von
Beate

_________________
Schwimm' gegen den Strom; denn nur an der Quelle kannst Du den Lauf des Flusses verändern!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mulan
Neuer Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 09.01.2009
Beiträge: 11
Wohnort: Rheinland
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 27.12.2009, 18:25    Titel: Traurig!   Antworten mit Zitat

Im Tierheim wurde mir gesagt, dass Palikari nicht mehr lebt...es sei wohl eine Verletzung beim Eingliedern in die Herde gewesen - es hatte so sehr nach einem glücklichen Weg ausgesehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ninjo
Supermoderator




Anmeldungsdatum: 06.03.2004
Beiträge: 2561
Wohnort: bergisches land
Offline

BeitragVerfasst am: 28.12.2009, 09:12    Titel:   Antworten mit Zitat

Beate hat Folgendes geschrieben:

Ich muss sagen, ich finde es schon sehr mutig, ihn sofort mit 2 Hengsten zusammen zu tun. Scheint ja aber wohl alles gut ausgegangen zu sein.
Viele Grüsse von
Beate


da hatte beate ja wohl die richtige einschätzung.
schade um den kleinen!!!

gruß
jo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sunny
Erfahrener Benutzer


Alter: 54
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.09.2004
Beiträge: 385
Wohnort: Sachsen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 28.12.2009, 11:44    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

es stimmt leider, dass Palikari nicht mehr lebt. Allerdings ereignete sich der Unfall nicht bei der Eingliederung mit den 2 Hengsten. Dort lief noch alles gut.

Vielleicht schreibt Achim und Gretel noch ein paar Zeilen dazu.

Viele Grüße
Heike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MuleLady
Erfahrener Benutzer


Alter: 61
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 12.12.2009
Beiträge: 107
Wohnort: Exeter, Devon, England, UK
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 28.12.2009, 12:28    Titel:   Antworten mit Zitat

Was fuer eine traurige Nachricht! Muss ja furchtbar fuer die beiden Besitzer sein. Armer Palikari! Aiwebs 012
Tina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Killah
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 20.05.2006
Beiträge: 664
Wohnort: Trier
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 28.12.2009, 13:17    Titel:   Antworten mit Zitat

ninjo hat Folgendes geschrieben:
da hatte beate ja wohl die richtige einschätzung.
schade um den kleinen!!!

gruß
jo



Ziemlich blöder Kommentar. So etwas kann immer passieren. Und das einfachste ist dann hinter her zusagen, "hab ichs doch gesagt". Vorsicht ist immer geboten, aber diese Dinge passieren leider! Sie passieren bei Tieren, die nur stundenweise rauskommen, bei Gruppen, die sich schon Jahre kennen, bei Tieren, die sich paaren oder spielen wollen, ... und sie passieren genauso, weil Tiere wg "Eingehwöhnungsphase" getrennt stehen müssen, aber lieber zusammenlaufen würden. Liste ist beliebig fortzuführen...
Alles schon erlebt und ich wünsche es keinem, ebensowenig wie so'n Spruch hinterher.

Allen einen gesunden Start ins neuen Jahr!
Christina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast87
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.11.2008
Beiträge: 1498

Offline

BeitragVerfasst am: 28.12.2009, 14:14    Titel:   Antworten mit Zitat

Danke Christina , wollte mich auch so äussern , aber habe mir gedacht hälst die Klappe sonst Fcactus


lg Helmut
Nach oben
elke
Supermoderator


Alter: 53

Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 3757
Wohnort: Raum Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 28.12.2009, 14:49    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo,
jetzt werde ich diesen Treat schließen. Und das andere wird sich bestimmt auch noch aufklären.
Gruß Elke
Das Leben nimmt nicht immer die Wege die man denkt, die das Leben gehen sollte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Verein Noteselhilfe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Maultierfreunde.de Partner:  Noteselhilfe |  IG Esel- und Mulifreunde Deutschland |  Interessengemeinschaft für das Maultier Schweiz |  Eselwelt-Forum |  Freundeskreis Mulihilfe

Impressum