Maultierfreunde Maultierfreunde.de
DER Treff für Freunde des Maultiers
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
   Ergebnis Vormonat
  AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
  KarteLandkarte    StatistikStatistik  

Neues Heu-Buch von VFD-Experten   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Bücher- und Hefte-Ecke (und Videos)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HannoPilartz
Erfahrener Benutzer


Alter: 64
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 1201
Wohnort: Honerath/Adenau
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 17.06.2010, 15:16    Titel: Neues Heu-Buch von VFD-Experten   Antworten mit Zitat

Renate Vanselow, Wolfram Wahrenburg, Christiane Berends und einige andere sind profilierte Mitglieder des VFD-Arbeitskreises Umwelt.

Ihr neues Buch hatte ich schon vor ein paar Wochen auf dem Nachttisch liegen, weil Wolfram mich um einen Klappentext gebeten hatte.

Hier ist er:

Warum dieses Buch?

Heu ist Heu, oder?

Kaum eine Binsenweisheit rund um Pferde schädigt mehr als diese!

Denn gutes, kräuterreiches, mageres Heu möglichst ohne Giftpflanzen ist - neben einer geeigneten Weide – die wichtigste Nahrungsgrundlage unserer Tiere.

Doch mehr als das, Pferde fressen bei geeignetem Angebot instinktgesteuert bestimmte Kräuter gezielt in größeren Mengen, wenn sie bestimmte Probleme haben. Sie bedienen sich quasi selbst in einer „Reformhaus-Abteilung“.

Was beim Heu auch nur in geringem Maße nicht stimmt, kann man durch nichts wieder
ausgleichen.

Sind Sie je auf die Idee gekommen, sich die Wiesen anzuschauen, auf denen Ihr Heu
gemacht werden soll, kurz bevor es soweit ist, zu mähen?

Das macht Sinn, denn die Vielfalt an Gräsern und Kräutern sowie schädliche
Giftpflanzen lassen sich im frischen Zustand erheblich leichter bestimmen als
im gepressten Heu.

Es ist gar nicht so schwer, genug über die Voraussetzungen für gutes Heu, die
Heuernte, Heu- Lagerung, nützliche und schädliche Pflanzen im Heu und deren
Bestimmung zu lernen.

Das vorliegende Buch will Ihnen dabei helfen.

Die Autoren haben in verständlichen Worten umfassend beschrieben, worauf es
ankommt.

Esmacht erheblich mehr Spaß, ihr Buch zu lesen als sich Sachwissen zu den
Krankheiten anzueignen, die Ihr Pferd durch schlechtes Heu über kurz oder lang
bekommen kann.

In diesem Sinne, viel Vergnügen beim Lesen!

Und hier ist der Link zum Buch: http://www.vfdnet.de/info/info_anze....o_id=4936&verbandid=1

_________________
Trouble rides a fast horse; Forgiveness rides a mule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elke
Supermoderator


Alter: 52

Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 3730
Wohnort: Raum Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 18.06.2010, 14:59    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Hanno,
vielen Dank für diesen tollen Hinweis!
Werde mir das Buch sofort näher anschauen und kaufen!
Gruß Elke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Bücher- und Hefte-Ecke (und Videos) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Maultierfreunde.de Partner:  Noteselhilfe |  IG Esel- und Mulifreunde Deutschland |  Interessengemeinschaft für das Maultier Schweiz |  Eselwelt-Forum |  Freundeskreis Mulihilfe

Impressum