Maultierfreunde Maultierfreunde.de
DER Treff für Freunde des Maultiers
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
   Ergebnis Vormonat
  AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
  KarteLandkarte    StatistikStatistik  

Hilfe, demnächst gibt es Hundekinder bei uns   
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Hilfe gesucht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
thyrie
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.01.2005
Beiträge: 399
Wohnort: WIZ
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 12.08.2009, 06:14    Titel:   Antworten mit Zitat

Die werden immer niedlicher!

Wenn Du magst, kann ich sie in unser Pferdeschutzforum reinsetzen bzw. mit Beates Erlaubnis einen Link hierher setzen. Bei uns sind viele Hundeleute unterwegs, auch organisierte aus dem Tierschutz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja1
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge: 303
Wohnort: Ungarn
Offline

BeitragVerfasst am: 12.08.2009, 07:23    Titel:   Antworten mit Zitat

@thyrie
Ja, mach das, ich bin um jede Vermittlungshilfe dankbar. Sollen doch gute Plätze kriegen, und hier ist das fast unmöglich. Tierfreunde sind hier dünn gesät, obwohl es fast in jedem Haus bellt und miaut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ninjo
Supermoderator




Anmeldungsdatum: 06.03.2004
Beiträge: 2561
Wohnort: bergisches land
Offline

BeitragVerfasst am: 12.08.2009, 10:20    Titel:   Antworten mit Zitat

ich hab auch einen schäferhund mix (mit dobermann) und er ist sowas von einem lieben schätzchen...quatsch zu sagen, schäferhunde seien per se schwierig, obwohl ich beim agility auch einen erleben musste Verärgert
hätte ich nicht schon 2, würde ich bestimmt eins deiner babies nehmen, anja...

weiterhin gutes gelingen!
jo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja1
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge: 303
Wohnort: Ungarn
Offline

BeitragVerfasst am: 12.08.2009, 10:32    Titel:   Antworten mit Zitat

@ninjo,
wenn du dir einen abholen willst kannst du dir dann den Kofferraum voll Kompostwürmer packen Großes Lächeln , inzwischen sind die ja wildschweinsicher eingezäunt.

Im Ernst, ich kenne das, wir hatten ja auch zwei Hunde und waren der Meinung zwei sind genug. Hätten uns unter normalen Umständen keinen dritten ins Haus geholt. Aber was ist schon normal....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beate
Betreiberin des Forums




Anmeldungsdatum: 26.02.2004
Beiträge: 4375
Wohnort: Raum Heidelberg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 12.08.2009, 14:53    Titel:   Antworten mit Zitat

Thyrie, ja, gerne - kein Problem!
Glaube allerdings, dass Gäste die Fotos nicht angucken können, und das wäre in diesem Fall schon seeehr wichtig! Lächeln
Ich werde unseren Technik-Admin Robert bitten, die Fotos in diesem Thread auch für Gäste freizuschalten.

Jo, ich hatte es so verstanden, dass Miss Red nicht meinte, Schäferhunde (oder Schäferhundartige) seien schwierig, sondern eher "schwierig zu vermitteln". Letzteren Eindruck habe ich auch - leider - wenn man hier in die benachbarten Tierheime schaut.... Stirnrunzeln

Grüssle
Beate

_________________
Schwimm' gegen den Strom; denn nur an der Quelle kannst Du den Lauf des Flusses verändern!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja1
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge: 303
Wohnort: Ungarn
Offline

BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 15:46    Titel:   Antworten mit Zitat

Heute mal wieder ein paar Fotos von unserer Hundebande.

Inzwischen sind sie 5 Wochen alt, und in der letzten Woche hat jeder mindestens 1 kg zugenommen. Jetzt wiegen sie alle so zwischen 2,5 und 3,2 kg. So ganz genau kann ich sie nicht mehr wiegen, denn dazu müßten sie sich auf der Waage mal für 1-2 Sekunden stillhalten. Und das geht natürlich garnicht!

Täglich also ein bißchen größer und ein bißchen frecher und unternehmungslustiger. Und sie folgen schon - naja, manchmal. Wenn ich meinen Futter-Schlachtruf loslasse kommen sie so ziemlich alle angedüst. Und der Freßnapf von Mama ist auch sehr interessant und wird genauestens untersucht, ob nicht doch noch etwas drin ist.

Einige Leute haben schon Interesse an den Kleinen, aber sicher ist noch nichts. Ist aber auch noch Zeit, und im Moment sind sie so süß daß man sie am liebsten alle behalten möchte. Schade daß das nicht geht.
Hier einloggen Hier registrieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja1
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge: 303
Wohnort: Ungarn
Offline

BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 16:02    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich glaube ich sollte die Hundebande jetzt mal einzeln vorstellen?
Die Fotos sind entstanden, als sie 4 Wochen alt waren. Inzwischen also schon wieder ein Stückchen größer geworden, die ganze Bande.

Hier sind 5 kleine Rüden, die gute noch Plätze suchen:
Hier einloggen Hier registrieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja1
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge: 303
Wohnort: Ungarn
Offline

BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 16:06    Titel:   Antworten mit Zitat

Hier ein kleines Mädchen. Anfangs war sie sehr schüchtern. Allmählich wird sie mutiger und lernt sich zu behaupten. Sie ist bisher die kleineste von der ganzen Hundebande.
Hier einloggen Hier registrieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja1
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge: 303
Wohnort: Ungarn
Offline

BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 16:13    Titel:   Antworten mit Zitat

Dieser kleine Bursche ist so halbwegs reserviert (hoffentlich klappt es, dann bekommt er einen Super-Platz):
Hier einloggen Hier registrieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ninjo
Supermoderator




Anmeldungsdatum: 06.03.2004
Beiträge: 2561
Wohnort: bergisches land
Offline

BeitragVerfasst am: 25.08.2009, 08:21    Titel:   Antworten mit Zitat

da hast du wirklich eine süße fellbande.
hoffentlich bekommen alle ein gutes zuhause. halt uns auf dem laufenden Lächeln

lg
jo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja1
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge: 303
Wohnort: Ungarn
Offline

BeitragVerfasst am: 26.09.2009, 16:08    Titel:   Antworten mit Zitat

Inzwischen sind vier unserer Hundekinder in ein neues Zuhause umgezogen. Drei sind in Deutschland, in der Münchner Gegend, und einer bei einer sehr tierlieben Familie hier in Ungarn. Ich glaube, sie haben alle einen guten Platz gefunden.

Zwei der Mädels behalten wir, und die drei, die jetzt noch Plätze brauchen, werden nun über eine Tierschutzorganisation vermittelt. Da gibt es Platzkontrolle, und ich hoffe, daß die dann auch bei guten Menschen landen.

Trixi, unsere Hundemama, haben wir gut über die letzten Wochen gebracht. Sie hatte genug Milch für alle ihre 9 Kinder, und sie hat in der Zeit sogar noch zugenommen! Aber fragt lieber nicht, was wir alles an gutem Futter in den Wuff hineingeschoben haben! Aber sie hat dafür auch die Jungen mit reichlich Milch versorgt.

Ein paar Wochen lang werden wir jetzt noch fünf junge Hunde haben, und es macht ganz schön Arbeit, denn sie sollen jetzt doch auch allmählich etwas Manieren bekommen. Aber Spaß macht es halt schon auch jede Menge.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ninjo
Supermoderator




Anmeldungsdatum: 06.03.2004
Beiträge: 2561
Wohnort: bergisches land
Offline

BeitragVerfasst am: 28.09.2009, 09:08    Titel:   Antworten mit Zitat

hallo anja;
ich hatte noch in den letzten tagen an dich gedacht, wie es wohl dir und deiner großen hundefamilie ergangen ist.
schön zu hören, dass ein teil der kleinen wuffs gut vermittelt wurden. ich drück die daumen, dass die anderen noch gut vermittelt werden können.
super gemacht Danke

gruß
jo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja1
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge: 303
Wohnort: Ungarn
Offline

BeitragVerfasst am: 31.10.2009, 19:57    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo, muß mich mal wieder melden was sich mit unserer Hundefamilie so tut.

Die beiden letzten der Rüden fahren morgen nach Deutschland. Neue Plätze sind gefunden und die neuen Besitzer freuen sich schon auf sie. Fällt schon ganz schön schwer, die kleinen Rabauken herzugeben. Aber sie brauchen jetzt ihre eigenen Menschen.

Die anderen vier Rüden haben sich alle gut eingelebt bei ihren neuen Plätzen und es geht ihnen gut.

Die drei Mädels bleiben bei uns. Eine der drei ist schon ins Haus umgezogen. Sie hat beschlossen, daß sie jetzt groß genug ist und nicht mehr bei Mama und Geschwistern wohnen mag. Und nachdem wir weitere halsbrecherische Klettertouren aus dem Zwinger vermeiden wollten, durfte sie mit ins Haus. Dort ist sie sehr brav und schon fast stubenrein. Sie sieht die Geschwister täglich beim Füttern und zum Spielen, aber dann geht sie wieder mit unseren beiden großen Wuffis ins Haus. Die anderen waren auch schon öfter mal stundenweise im Haus, aber sie sind ganz zufrieden bei der Mama im Zwinger. Die beiden werden auch ins Haus umziehen, wenn die kleinen Rüden weg sind und wir unsere Eckbank gegen einen großen Hundeplatz getauscht haben Augen rollen (sarkastisch) , also nächste Woche.

Mit den Welpen sind unsere zwei Schäferhunde superlieb, die haben wirklich Narrenfreiheit bei ihnen. Und die Kleinen freuen sich wie verrückt, wenn wir unsere großen zum Spielen zu ihnen lassen. Unsere alte Dame (9 Jahre) grantelt manchmal bißchen rum, wenn ihr das Gewimmel gar zu heftig wird. Aber sie tut ihnen nichts, und der Rüde spielt sogar ganz lieb mit ihnen und bremst bei den kleinen sogar sein Temperament.

Für die Hundemama haben wir allerdings noch keine Lösung gefunden, die uns wirklich überzeugt. Sie versteht sich noch immer nicht mit unseren beiden Schäferhunden, und folglich kann sie nicht mit ins Haus, sondern muß weiter im Zwinger wohnen. Sie ist zwar bestimmt gewohnt, im Freien zu leben. Trotzdem widersprebt es uns, sie so zu halten. Da muß uns noch eine bessere Lösung einfallen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
helga
Erfahrener Benutzer


Alter: 66
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.12.2009
Beiträge: 832
Wohnort: Paliouri/Griechenland
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 01.03.2010, 20:46    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo aus Griechenland! Ich kann fast nahtlos an Anja anschliessen. Die Hundemama haben die "lieben" Griechen behalten, ihre vier ca 6 wochen alten Welpen jedoch in unmittelbarer Naehe unserer Stallanlage entsorgt. Meine Schaeferhuendin hat die vor Hunger schreienden Kleinen entdeckt, reiner Zufall, weil eigentlich nicht vorgesehene "Pipi-Runde". Ich habe die Hundle gleich eingesammelt, gluecklicherweise habe ich eine liebe Freundin, die in solcher Situation, ist leider nicht zum ersten mal,mit Sachverstand und Unterbringungsmoeglichkeit aushilft. In dieser Nacht kam dann ein Unwetter mit jeder Menge Regen, das haetten sie nicht ueberstanden.Ein Welpe hat ein gebrochenes Beinchen.Da die Mittel der Tierschuetzer vor Ort begrenzt sind, springt eine belgische Organisation mit OP und anschliessender Vermittlung ein.Was glaubt Ihr, wie oft ich wegschaue bei all dem Tierelend, doch ich konnte die Babies nicht zuruecklassen. In den 2 Wochen bei Dana haben sie sich wunderbar entwickelt,und wenn sie dann reisefertig sind,dh gechipt, geimpft, entwurmt,dann warten sie auf Flugpaten und ein neues Zuhause in Deutschland. Die Maedels werden ca 26-28 kg Endgewicht haben, irgendwas LabiMix,Schlappohren,weiches , halblanges Fell.Genaues kann man bei Mischlingen ja nie sagen, das sind Erfahrungswerte.
Koennte mir vorstellen, dass sie gute Reitbegleithunde werden, vielleicht sucht jemand von Euch einen echten Griechen? Mehr Infos jederzeit gerne. Bilder werden von einem lieben Forums- Mitglied (tausend dank) nachgereicht.
Schoene Gruesse aus Griechenland von Helga

_________________
Schon das Aeussere des Tieres hat etwas an sich, das dem Inneren des Menschen gut tut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
helga
Erfahrener Benutzer


Alter: 66
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.12.2009
Beiträge: 832
Wohnort: Paliouri/Griechenland
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 02.03.2010, 00:42    Titel:   Antworten mit Zitat

Wollte noch anmerken, dass wir bereits 5 Hunde haben, davon 4 griechische Strassenhunde. Unsere Hundekoerbe sind alle besetzt,deshalb muessen die Welpen bei anderen Familien ihr Glueck suchen. Bilder der Kleinen unter Stirnrunzeln leider nur Teilerfolg,spaeter mehr)
Hier einloggen Hier registrierenHier einloggen Hier registrierenHier einloggen Hier registrieren

_________________
Schon das Aeussere des Tieres hat etwas an sich, das dem Inneren des Menschen gut tut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Hilfe gesucht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Maultierfreunde.de Partner:  Noteselhilfe |  IG Esel- und Mulifreunde Deutschland |  Interessengemeinschaft für das Maultier Schweiz |  Eselwelt-Forum |  Freundeskreis Mulihilfe

Impressum