Maultierfreunde Maultierfreunde.de
DER Treff für Freunde des Maultiers
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
   Ergebnis Vormonat
  AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
  KarteLandkarte    StatistikStatistik  

Maultier Oskar und der Rest von Janabaers Zoo   
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Offene Tagebücher
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 371
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 03.05.2016, 12:39    Titel:   Antworten mit Zitat

Hier einloggen Hier registrieren


Mein altes Ömchen Tomte ist inzwischen ungefähr 19 Jahre alt.
Aber bis auf die Ohren (inzwischen völlig ertaubt) ist sie noch so fit, dass mir jedes mal das Herz aufgeht, wenn sie auf den Spaziergängen durch die Gegend saust und mich mit blitzenden Augen erwartungsvoll anschaut. Smilie Liebe9
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 371
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 02.06.2016, 16:49    Titel:   Antworten mit Zitat

Gestern morgen kam ich zur Koppel.
Von weitem konnte ich schon Max sehen, wie er sich genüsslich an der Kuhkratzbürste schubbelte. Oskar war nicht im Blick.

Da die Koppel aber ziemlich eingewachsen ist hat mich das nicht beeindruckt.
Als ich aber fast am Tor war erklang von der Wiese auf der anderen Seite des Weges (sprich: NICHT von der eingezäumten Koppel) ein tiefes Bö-öh-öh-öh-öh.
Ich schaute böses ahnend in diese Richtung und sah gerade noch einen weißen Rücken übers hohe Gras schauen. Angst 2

Neeeeeiiiiin, warum ist den Oskar jetzt mal wieder abgängig. Wir haben gerade erst die große Koppel aufgemacht, Gras und Auslauf in Hülle und Fülle innerhalb des Zauns.

Da hob der vermeintliche "Oskar" seinen Kopf.
Oooops, meine zwei haben anscheinend neue Nachbarn bekommen. Ein Gruppe riesiger Schafsböcke. Oskar hingegen stand friedlich da, wo er auch hingehörte.
Es spricht nicht gerade für die Stimme meines Mulis, dass ich sie problemlos mit Schafeblöken verwechseln kann Rolleyes 3


Heute morgen haben mich dann alle Böcke freudig blökend begrüßt, der Besitzer hat die Koppel jetzt direkt an den Weg versetzt.
Ich habe mich dann freundlich mit den 5 Jungs unterhalten.
Da erscholl allerdings von meiner Koppel her ein tief empörtes Wieher-Iah-Grunzen. Oskar war not amused, dass ich mich so einfach mit anderen Viechern beschäftige und nicht zu allererst ihn begrüße.

Hier einloggen Hier registrieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 371
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 06.06.2016, 17:35    Titel:   Antworten mit Zitat

Oskar zeigt mal wieder, dass er keine Angst vorm Menschen hat

Hier einloggen Hier registrieren

Hier einloggen Hier registrieren

Hier einloggen Hier registrieren

Das Ohr ist zwar aufmerksam, aber auf dem letzten Bild bin ich nur einen Meter entfernt. Dann stand er auf, weil er sein Frühstück wollte. Aber er lies mich erst noch gnädig seine Kruppe kratzen um alten Lehm los zu werden.

Nur gegriffen werden möchte der Herr eben nicht.

(Das ist übrigens kein Mist, auf dem sie stehen, sondern ausgeblichenes Heu (auf den Fotos viel mir gerade auf, wie merkwürdig das in der Sonne aus sieht Großes Lächeln )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 371
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 17.08.2016, 13:36    Titel:   Antworten mit Zitat

Oskar macht sich super.
Inzwischen hat er einen weitern Narkose-Schmied-Termin überstanden und einen Impftermin.

Jedes mal müssen wir ihn in unseren provisorischen Zwangstand verfrachten und so fixieren, dass wir die Nasenbremse drauf bekommen. Sobald die sitzt habe ich ein ausgesprochen entspanntes und kooperatives Muli.
Oskar nimmt das auch alles gar nicht übel. Ganz im Gegenteil, wen wir ihn wieder "entknebelt" haben bleibt er völlig entspannt bei uns stehen und untersucht die Taschen vom Tierarzt.

Die Folgetage ist er eigentlich sogar noch zutraulicher.
Letztens konnte ich sogar einmal alle 4 Hufe nacheinander anheben und festhalten.

Insgesamt war es ein ziemliches auf und ab, weil es mir oft nicht gut ging.

Meine junge Border-Mix-Hündin litt seit letzten November unter starken epileptischen Anfällen. Das ganze war für alle sehr belastend. Seit Mai hatten wir auch den Verdacht, dass mit der Muskulatur etwas nicht stimmt. Dann hat sie plötzlich innerhalb von nur 10 Tagen ihre komplette Muskulatur verloren, so dass wir sie am 18.7. haben einschlafen lassen. Zum Schluss hatte sie Schluck- und Atembeschwerden. Das ganze ging letztendlich so schnell, dass wir gar keine Diagnostik mehr betreiben konnten.

Oskar hat auf jede emotionelle Veränderung meinerseits sofort reagiert, war schnell mal verunsichert und hielt dann lieber Abstand. Wohingegen Max wenn es mir schlecht ging für seine Verhältnisse sehr kuschelig und zärtlich wurde.

Jetzt kommen wir allmählich alle wieder zur Ruhe, was man Oskar direkt anmerkt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 371
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 11.05.2017, 09:59    Titel:   Antworten mit Zitat

Jetzt habe ich hier länger nicths geschrieben, weil einfach nichts passiert ist.

Oskars Entwicklung ist das letzte halbe Jahr völlig stagniert.

Die Bereiche, die ich anfassen durfte sind genau die gleichen geblieben, es gab kein Zurück, aber auch keinerlei Vor.

Seit drei Tagen ist er plötzlich wie ausgewechselt.

Die Hinterhufe kurz anheben konnte ich schon länger. Aber jetzt gibt er plötzlich nicht nur die Hufe hinten ruhig hoch, sondern ich kann sie mir sogar übers Bein legen und gestern habe ich sie ausgekratzt.
Bisher war Putzzeug jeglicher art ein absolutes NoGo.
Vorne recht konnte ich gestern und heute auch völlig entspannt anheben und Dreck entfernen.

Links Vorne (links ist soweiso seine schlechtere Seite) konnte ich das Bein bisher überhaupt nicht berühren, jetzt kann ich plötzlich mit der hand bis zum Huf runter streichen und das Bein kurz anheben und auf die Hufspitze stellen.

Heute morgen hat er sich dann vor Wonne fast weg geschmissen, weil ich ihn zwischen den Vorderbeinen und unterm Hals gekrault habe, gestern konnte ich ihn beim Clickern im Genick kraulen.

Mal schauen, wie es weiter geht 2XPray
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 371
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 17.05.2017, 09:59    Titel:   Antworten mit Zitat

Jetzt, wo er im Moment so viel zu lässt fällt mir erst mal auf, wie viel besser alles auf seiner rechten Seite gegenüber der linken passt.

Wenn ich auf die Koppel komme steht er halt auch immer so da, dass ich von rechts an ihn ran trete. Und geschickt wie er ist hat er das auch in allen anderen Situationen so gemanagt.
Mir kleiner Hohlbirne ist das nur nie so aufgefallen Bangheae

Naja, besser spät als nie.
Also beziehe ich jetzt seine linke Seite mehr mit ein.

Wie zu erwarten, das Muli ist not amused.

Vorgestern hat er sich halt noch versucht in die ihm genehme Position zu wenden. Gestern und heute wollte er dann erst mal gar nichts mehr von mir wissen.

Wir konnten uns dann aber darauf einigen, dass ich direkt hinter ihm stehe. Ich habe dann gleich mal die Situation ausgenutzt und habe seine Schweifrübe genommen, bewegt und den Rücken gedehnt.

Oskar war hin und her gerissen, zwischen dem tollen Gefühl und der Tatsache, dass er mich gerade doof findet.

Kurz drauf wollte ich noch mal zu ihm hin, er ging aber weg.
Also bin ich ihm ganz ruhig gefolgt. 2mal um die Hütte rum, dann wurde es ihm zu blöd und er blieb stehen.

Da standen wir uns so gegenüber, es hatte etwas von einem Western.

Oskar fing an ganz intensiv zu scharren.
Ich auf meinem Fleck auch.
Oskar guckte blöd.
Ich bin dann rüber zu seinem Fleck, er wich aus, ich habe dann auf seinem Fleck gescharrt.
Oskar ging dann rüber zu meinem und scharrte auch und beobachtete mich.
Wir haben dann zweimal getauscht.
Dann ging Oskar hin, wälzte sich auf meinem Fleck und ging ganz schnell um die Ecke der Hütte außer Sicht.
Ich bin dann wieder zu meinem Fleck und habe gescharrt und viel Gewese um die Stelle gemacht und bin dann ganz ruhig um die Ecke zurück zu Oskar und habe im Vorbeigehen ihn wie selbstverständlich von LINKS am Widerrist gekrault.

Und Oskar blieb entspannt stehen Großes Lächeln

Ich liebe meinen kleinen Charakterkopf Smilie Liebe9
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 371
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 19.05.2017, 12:39    Titel:   Antworten mit Zitat

Tomte: "Zur nächsten Kostümparty geh ich als Kiwi!"
Hier einloggen Hier registrieren


Smilla: "Und ich geh als Müllauto Tanz2 "
Hier einloggen Hier registrieren


Fiene: "Mist, ich dachten wir drei wollten als 'heilige 3 Könige' gehen Unfair , wie bekomm ich den die Schminke jetzt wieder ab?!?"
Hier einloggen Hier registrieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 371
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 07.06.2017, 12:38    Titel:   Antworten mit Zitat

Hinterhufe anheben und festhalten klappt ja seit einer Weile.
Allerdings habe ich immer die hufe genommen, wenn er sie entlastet hat.
Heute habe ich zum ersten Mal den Huf "angefordert", als er mit volle Gewicht drauf stand. Und Oskar hat ihn ganz bereitwillig gegeben. Smilie Liebe9


Und nicht nur rechts, inzwischen ist die linke Seite gleichberechtigt Blowkist Blowkist Blowkist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 371
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 21.06.2017, 10:25    Titel:   Antworten mit Zitat

Heute Morgen

Hier einloggen Hier registrieren

Hier einloggen Hier registrieren

Hier einloggen Hier registrieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 371
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 22.06.2017, 11:00    Titel:   Antworten mit Zitat

Und heute morgen noch eine Runde entspannter

Hier einloggen Hier registrieren

Hier einloggen Hier registrieren



kurz schauen, wer stört
Hier einloggen Hier registrieren



und weiter sonnen
Hier einloggen Hier registrieren


Da merkt man mal wieder, das er keine Angst hat, er möchte einfach nicht gegriffen werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Priska
Erfahrener Benutzer


Alter: 65
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.01.2013
Beiträge: 471
Wohnort: 93359 Wildenberg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 29.06.2017, 23:35    Titel:   Antworten mit Zitat

Eure Übung war doch schon sehr Erfolgreich ! Lächeln

LG Karin

_________________
Ich liebe Pferde und diskutiere auch gern mit Eseln über das Für und Wider der Hufpflege ! (Die sind da schon mal anderer Meinung) Hufpflegerin aus Bayern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 371
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 08.07.2017, 19:01    Titel:   Antworten mit Zitat

Sommer 2017, 30° Celsius im Schatten

Die Mädels wissen wie man es aushält

url=http://abload.de/image.php?img=mobile.15iws91.jpg]Hier einloggen Hier registrieren[/url]

Hier einloggen Hier registrieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 371
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 08.07.2017, 19:04    Titel:   Antworten mit Zitat

Auch die Jungs sind munter

Hier einloggen Hier registrieren

Hier einloggen Hier registrieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 371
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 08.07.2017, 19:05    Titel:   Antworten mit Zitat

Irgendwas an meiner Abload-Einstellung stimmt nicht, es verzerrt.
So dick sind sie NICHT. Augen rollen (sarkastisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Priska
Erfahrener Benutzer


Alter: 65
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.01.2013
Beiträge: 471
Wohnort: 93359 Wildenberg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 08.07.2017, 19:56    Titel:   Antworten mit Zitat

Hab ich mir eben auch gedacht ! Aiwebs 012

Versuche es mal mit www.picr.de , da wird das schon für Foren umgewandelt !

LG

_________________
Ich liebe Pferde und diskutiere auch gern mit Eseln über das Für und Wider der Hufpflege ! (Die sind da schon mal anderer Meinung) Hufpflegerin aus Bayern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Offene Tagebücher Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Maultierfreunde.de Partner:  Noteselhilfe |  IG Esel- und Mulifreunde Deutschland |  Interessengemeinschaft für das Maultier Schweiz |  Eselwelt-Forum |  Freundeskreis Mulihilfe

Impressum