Maultierfreunde Maultierfreunde.de
DER Treff für Freunde des Maultiers
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
   Ergebnis Vormonat
  AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
  KarteLandkarte    StatistikStatistik  

Wie kann man nur so borniert sein *grrr   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Smalltalk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 358
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 09.12.2018, 14:20    Titel: Wie kann man nur so borniert sein *grrr   Antworten mit Zitat

Heute morgen war mein Schreck erstmal groß, als ich auf die Koppel kam war nur ein einsamer Max da. Von Hugo weit und breit keine Spur Bangheae
Wie er aus der Koppel raus ist? Keine Ahnung, dank Oskar ist der Zaun 5 Reihig gespannt, von 30cm auf 140cm, aber egal.

Nachdem wir mit Max im Schlepptau die Gärten der Umgebung abgesucht haben ging die Suche mit dem Auto weiter.
Die Polizei war informiert (sie hätten ein überzähliges Wildschwein, dass war für mich aber keine Alternative Smiley1 )

Zunächst sind wir zu einem nahegelegenen Reitstall (auf der anderen Seite der Autobahn 2XPray ), dort war aber das Tor zu. Da kam auch schon ein Anruf der Polizei, Hugo wurde von einem Passanten gefunden und auf einen Firmenparkplatz nur eine Straße weiter bugsiert (so falsch war unsere Suche schon mal nicht).

Und jetzt kommt der Hammer. Der nette Finder hat Hugo schon seit der Landstraße verfolgt und bei besagtem Reitstall gefragt, ob die ihm helfen könnten beim einfangen, oder ihm zumindest einen Strick oder ein Halfter leihen würden.

Antwort: das Pony gehört nicht zu uns, das geht und nichts an Wow1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sanhestar
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 26.02.2014
Beiträge: 112
Wohnort: Vogelsberg - Germany
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 09.12.2018, 17:11    Titel:   Antworten mit Zitat

oh ja, das kenne ich, wenn auch eher mit Rindviechern.

Wie oft ich hier schon die Landwirte abtelefoniert habe, wenn Vieh unterwegs war und keiner hat sich zuständig gefühlt....

_________________
-------------------------------------------
Sabine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Santa
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.04.2016
Beiträge: 193
Wohnort: 21629 Rade
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 09.12.2018, 23:04    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich bin sprachlos...
Was hätte alles passieren können. Nicht nur dem Pony, sondern auch Menschen. Im Stassenverkehr verhalten sich die Ponys so allein nicht immer nach Vorschrift.

Na, wir sind anders. Ich würde ein einsames großes Pferd einfangen, selbst wenn es Zöpfe und eine rosa Decke trägt...
Was für Tierfreunde Bangheae

_________________
Ein Muli ist nicht stur, es ist meinungsstabil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elke
Supermoderator


Alter: 52

Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 3730
Wohnort: Raum Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 13.12.2018, 11:23    Titel:   Antworten mit Zitat

ja, das ist es leider.
Ich besitze von den umliegenden Reiterhöfen die Kontaktdaten. So kann man einen runtergefallenen Reiter und auch entlaufenes gefundenes Pferd schneller melden und zuordnen.
Gegenseitigkeit ist so wichtig.
Auch von vielen Hundebesitzern hab ich die Nummer.
Zum Glück hattest Du Glück. 2XPray

HG Elke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Santa
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.04.2016
Beiträge: 193
Wohnort: 21629 Rade
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.12.2018, 12:11    Titel:   Antworten mit Zitat

Warum ist er überhaupt weggelaufen?
Wenn unser Shetty sich aus dem Zaun gemogelt hat, war sie immer nur in der Umgebung und hat gefressen?
Hast Du schon das Loch im Zaun gefunden?

Ich glaube, das würde mich nervös machen, wenn das liebe Tier dann auch noch butschern geht.

_________________
Ein Muli ist nicht stur, es ist meinungsstabil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 358
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.12.2018, 15:21    Titel:   Antworten mit Zitat

Letzte Woche Mittwoch stand er schon mal draußen, fraß aber genau neben dem Tor.
Der Zaun war völlig intakt.
Sonntag war er dann einfach weg und ging spazieren.
Wir haben dann die unterste Reihe neu gespannt, mit neuem Band. Montag stand er dann wieder draußen, zum Glück auch noch in der Nähe. Er scheint unterm Zaun durch zu fressen und dann irgendwie durch zu krabbeln, zumindest war das neue Band in einer Ecke locker.

Jetzt ist er Nachts in der Box und für Tagsüber habe ich ein Stück komplett neu eingezäumt, vollen Saft drauf und kein Gras in Reichweite. Bisher blieb er drin 2XPray

Neuer Zaun ist bestellt. Jetzt gibt es 150 cm Wildtierdraht, direkt am Boden angesetzt. Wir machen ihn direkt an den bestehenden 5-reihigen Zaun, für die optische Grenze.

Die Vorbesitzer hatten dreireihig für Großpferde gespannt, allerdings unterm Zaun immer gemäht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 358
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.12.2018, 17:07    Titel:   Antworten mit Zitat

Hier einloggen Hier registrieren

So sieht übrigens der bisherige Zaun aus. Eigentlich auch schon recht sicher.

Und da wird wie gesagt jetzt noch ein Wildzaun direkt ran gebaut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Santa
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.04.2016
Beiträge: 193
Wohnort: 21629 Rade
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.12.2018, 17:20    Titel:   Antworten mit Zitat

kein Wunder, warum viele Stallbesitzer keine Shettys wollen. Ein Elefant ist einfacher einzuzäunen.
Bei uns haben wir auch 3 Kandidaten, die immer den Zaun auf die Probe stellen, 2 x Shetty und 1 x Haflinger. Der Stallbesitzer ist voll verzweifelt, weil die Herde immer sehr interessiert zuschaut und irgendwann mal mitgehen wird.

Ich habe im Internet mal einen Film oder Beitrag gesehen, wie jemand Ponys wieder Zaunsicher macht. ich erinnere mich an einen kleinen abgetrennten Bereich auf einem Paddock, Drahtantennen und nasses Fell. Und natürlich viel Strom... und viel Geduld...

Ich drück die Daumen, dass Du die Schwachstelle gefunden hast.

_________________
Ein Muli ist nicht stur, es ist meinungsstabil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 358
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.12.2018, 20:06    Titel:   Antworten mit Zitat

Naja, den aktuellen Zaun haben wir wegen Ausbrecherkönig Oskar so gebaut. Ein Muli scheint es nicht besser als ein Sherry Smiley1


Max war da früher auch gut dabei. Am Anfang stand er noch in einem klassischen Reitstall und wenn Fütterzeit war man er halt alleine von der Koppel nach Hause.

Die beste Aktion brachte er mal während seines Sommmerurlaubes im Vogelsberg. Die Weidebesitzer kamen zur Kontrolle und sahen, dass das Tor zerschnitten war und alle Pferde weg. Sie fanden sie dann geschlossen auf der nächsten Koppel einen halben Kilometer weiter, die noch gar nicht richtig eingezäunt war. Ein Spaziergänger berichtete, dass ein kleines rot-weißes Pony die Gruppe von einem Dutzend Großpferden angeführt und auf diese Koppel gebracht hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Smalltalk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Maultierfreunde.de Partner:  Noteselhilfe |  IG Esel- und Mulifreunde Deutschland |  Interessengemeinschaft für das Maultier Schweiz |  Eselwelt-Forum |  Freundeskreis Mulihilfe

Impressum