Maultierfreunde Maultierfreunde.de
DER Treff für Freunde des Maultiers
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
   Ergebnis Vormonat
  AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
  KarteLandkarte    StatistikStatistik  

(Selbst)Sicherheit unter dem Sattel   
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Reiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
helga
Erfahrener Benutzer


Alter: 65
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.12.2009
Beiträge: 832
Wohnort: Paliouri/Griechenland
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 19.04.2011, 18:51    Titel: sicherheit   Antworten mit Zitat

LIIIEEBE Beate:

hattest du nicht geschreiben, es liegt am menschen ,flexibel zu sein, um richtig und punktgenau zu reagieren?
Also:meine flexibilitaet lag in der idee der bestechung .Das aepfelchen kam dank meiner schnelligkeit immer punktgenau, und nach janni's ansicht richtig! Großes Lächeln Großes Lächeln Großes Lächeln hab ich da was falsch verstanden?????
..und mit der anderen bemerkung hast du meiner befuerchtung nahrung gegeben....doch fuer unkundige aussenstehende haben wir die perfekte vorfuehrung gezeigt! Thumbsup

....das war nun bitte auch ein bischen spass beim ernsten thema....
und mit der lockeren einstellung ist vieles so viel leichter!
auch dank an Hanno!

und wenn uns der grausame wettergott mal wieder ein bischen fruehling vorbeischickt, machen wir die fortsetzung Winkewinke

viele gruesse von helga

_________________
Schon das Aeussere des Tieres hat etwas an sich, das dem Inneren des Menschen gut tut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HannoPilartz
Erfahrener Benutzer


Alter: 65
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 1201
Wohnort: Honerath/Adenau
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 10:01    Titel:   Antworten mit Zitat

Tja, Helga, das ist nun die nächste Aufgabe im Programm "Selbstsicherheit unter dem Sattel":
Den "grausamen Wettergott" ins Übungsprogramm für Janni einzubauen...
Also, Führen und dann evt. Reiten mit Schirm, Reiten mit Regenponcho etc.

Du könntest uns gerne etwas Regen rüber schicken, wenn Ihr zuviel habt.
Wir genießen zwar die Wärme und die Sonne, aber es ist nun seit Wochen so furztrocken, dass kaum noch etwas wächst...
Was für April seit ein paar Jahren aber gar nicht so unüblich ist.
Eigentlich ein typischer "Global-Change-April" in der Eifel....

_________________
Trouble rides a fast horse; Forgiveness rides a mule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elke
Supermoderator


Alter: 52

Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 3736
Wohnort: Raum Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 10:12    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Helga und auch die anderen,
bei Hunden werden am Anfang auch für viele Kleinigkeiten Leckerlie gegeben. Und diese werden dann Stück für Stück reduziert.
So kann man einen leichteren Zugang für Übungen finden.
Allerdings kann auch die Verfressenheit und evtl. allzudringliche Art eines Mulis schnell in Schnappen umschlagen.
Gruß Elke, die auch gerne etwas Regen hätte und Sonne eintauschen würde Blinzeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HannoPilartz
Erfahrener Benutzer


Alter: 65
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 1201
Wohnort: Honerath/Adenau
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 13:36    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich möchte gerne auf EINEN ganz wichtigen Aspekt hinweisen, der in den Für-und-Wider-Diskussionen um Leckerlies so gut wie nie erwähnt wird:

KAUEN ENTSPANNT

Vorletzten Montag musste ich das Lieblingspferd meiner Nachbarin in die Klinik fahren, mit gebrochenem Ellenbogen.
Pferd wurde getreten, weil man in der Haltergemeinschaft wohl etwas unvorsichtig mit Futtereimern am Zaun hantiert hatte....
Das Pferd ist 19 Jahre, war noch nie von zu Hause weg, und vor gefühlten 12 Jahren "irgendswie wohl mal" in einem Hänger.
Großes Warmblut, und lief nur noch auf drei Beinen!!
Als der arme Kerl dann das Aua-Vorderbein und das gesunde mit viel gutem Zureden auf der Hänger-Rampe hatte, gab's erstmal Leckerlies satt, das Tier entspannte sich halbwegs und - schwupps, ein paar humpelnde Schritte - war die Hinterkiste auch drin.
Operation war auch erfolgreich, nächste Woche kommt er wohl nach Hause....

Wenn Leckerlies "eingefordert" und dann ect. verweigert werden, ist der Effekt natürlich das glatte Gegenteil.

Elke hat schon Recht, es kommt immer auf das "Wie" an.

_________________
Trouble rides a fast horse; Forgiveness rides a mule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elke
Supermoderator


Alter: 52

Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 3736
Wohnort: Raum Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 19:55    Titel:   Antworten mit Zitat

Guten Abend,
wenn wir unsere Schafe für /auf den Melkstand trainieren, bekommen sie auch immer Hafer aus der Schüssel. Unsere Erkenntnisse: Solange die Futteraufnahme klappt (kauen), funktioniert das Hirn und ist auf Aufnahme gestellt! Blinzeln
Gruß Elke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
helga
Erfahrener Benutzer


Alter: 65
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 13.12.2009
Beiträge: 832
Wohnort: Paliouri/Griechenland
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 21:17    Titel: selbstsicherheit   Antworten mit Zitat

Da ist mein muli besser!
heute hat das einparkenvon Janni am aufsteigeblock mit helga hinten am langzuegel auch ohne bestechung reibungslos geklappt!...was sind wir stolz! Winkewinke
doch der weg ueber die belohnung zur rechten zeit ist eine gute alternative, vor allem, wenn die nette tour so schnell umgesetzt wird wie in unserem fall...
....hanno, das wasser muessen wir selbst behalten, uns steht ein langer sommer bevor... und puenktlich zu den ostervorbereitungen ist auch in Gr bestes wetter! Poseidon hatte ein einsehen!

deshalb:schoene gruesse von helga

_________________
Schon das Aeussere des Tieres hat etwas an sich, das dem Inneren des Menschen gut tut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Reiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Maultierfreunde.de Partner:  Noteselhilfe |  IG Esel- und Mulifreunde Deutschland |  Interessengemeinschaft für das Maultier Schweiz |  Eselwelt-Forum |  Freundeskreis Mulihilfe

Impressum