Maultierfreunde Maultierfreunde.de
DER Treff für Freunde des Maultiers
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
   Ergebnis Vormonat
  AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
  KarteLandkarte    StatistikStatistik  

Kurzvorstellung von Eselin   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Vorstellung -> Kurzvorstellungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eselin
Neuer Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 31.10.2017
Beiträge: 3
Wohnort: Tübingen
Offline

BeitragVerfasst am: 02.11.2017, 18:57    Titel: Kurzvorstellung von Eselin   Antworten mit Zitat

Wir haben 3 ältere Pferde. Ich habe einige Jahre Natural Horsemanship gemacht, bin aber eigentlich Reitanfänger, arbeite lieber vom Boden.
Außerdem haben wir noch einige Ziegen und Schafe und mir scheint, daß Mulis charakterlich viel von Ziegen haben....deswegen könnte ich mir ein Muli gut vorstellen, möchte mich aber über vieles vorab erkundigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elke
Supermoderator


Alter: 52

Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 3730
Wohnort: Raum Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 02.11.2017, 21:21    Titel:   Antworten mit Zitat

Guten Abend Eselin,

Herzlich Willkommen bei uns.

Ja da hast Du Recht.
Ich vergleich Mulis immer wie Katzen und manchmal wie Hunde.
Sie sind eigenständig wie Katzen wenn Du nicht weißt was Du willst.
Und sehr anhänglich wenn sie Dich lieben. Großes Lächeln

Am Besten schaut man sich mehrere Mulis an.

LG Elke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eselin
Neuer Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 31.10.2017
Beiträge: 3
Wohnort: Tübingen
Offline

BeitragVerfasst am: 03.11.2017, 09:14    Titel:   Antworten mit Zitat

Jetzt habe ich mich hier ein bisschen durchgelesen und bin doch ziemlich erschrocken über die Schwierigkeiten, die es mit Mulis geben kann. Vor allem die Aggressivität gegen kleinere Tiere und Hunde macht mir Sorgen. Auch die Aggressionen gegen andere Pferde. Wir haben am Haus 2 Senioren-Pferde (Stuten, Grosspferde) und mein drittes Senioren-Hotti (Wallach, Kleinpferd) möchte ich auch irgendwann dazuholen. Eine der Stuten baut massiv ab und ich weiß nicht wie lange sie noch lebt. Auf keinen Fall möchte ich.", dass die Pferde vom Muli (oder zwei Mulis) tracktiert werden. Von daher bin ich mir unsicher, ob die Muli-Idee gut ist. Ich könnte 2 befreundete Mulis (2 Wallache) übernehmen, die zwar verschmust sind aber sonst nicht viel kennen. Oder doch lieber wieder ein Pferd dazustellen?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 358
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 03.11.2017, 12:37    Titel:   Antworten mit Zitat

Auf Hunde und Katzen geht Oskar recht Vehement los.
Meinem Shetty Max ordnet er sich aber problemlos unter, allerdings ist Max auch recht forsch und lässt sich nicht die Butter vom Brot nehmen. Die zwei sind charakterlich recht ähnlich.

Wenn du zwei spezielle Mulis im Auge hast, dann schaue sie dir doch nochmal unter Berücksichtigung deiner Bedenken genau an.

Nicht jedes Muli ist ein "Monster", es gibt auch recht sanfte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eselin
Neuer Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 31.10.2017
Beiträge: 3
Wohnort: Tübingen
Offline

BeitragVerfasst am: 03.11.2017, 14:55    Titel:   Antworten mit Zitat

Leider kann ich sie nicht anschauen, da sie noch in Irland sind. Ich muss auf das Wenige vertrauen, was mir die Leute von dort sagen können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elke
Supermoderator


Alter: 52

Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 3730
Wohnort: Raum Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 03.11.2017, 16:21    Titel:   Antworten mit Zitat

Kannst Du nicht nach Irland fliegen und Dir die Tiere anschauen?

Die Chemie zwischen Dir und den Mulis sollte stimmen.

Und es sollten im Stall immer Rückzugsmöglichkeiten für schwächere Tiere bestehen.

Alles Gute.

LG Elke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
roschels
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 31.10.2010
Beiträge: 488
Wohnort: 57632 Giershausen
Offline

BeitragVerfasst am: 04.11.2017, 08:21    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Eselin,

ja, Mulis haben charakterlich vieles von Ziegen und mein Muli liebt Ziegen. Bei mir stehen Muli und Ziegen durch Elektrozaun voneinander getrennt, haben aber einen intensiven Kontakt. Bei einem Wanderritt stand Muli mal auf einer Wiese, wo die Ziegen zum Muli konnten, aber auch unter dem Zaun abtauchen. Die Ziegen kannten Pferde und Esel, fanden Muli spannend. Muli und Ziegen waren pausenlos miteinander beschäftigt, Muli nicht böse. Aber das muss nicht immer so sein.
Mein Muli ist sehr groß (über 1,60m), hat eine große Wertschätzung für meine beiden Zwergponys (95cm). Auch das kann anderswo anders sein.
Muli kann auch ganz fasziniert dem Kater zuschauen, wie der auf der Wiese vor einem Mauseloch hockt, er tut dem Kater nix.
Bei Anschaffung von Muli ist es wichtig zu wissen, was man denn mit ihnen machen möchte. Mulis lieben nicht die Langeweile. Wenn Du sie nicht beschäftigen kannst, dann suchen sie sich selber was. Das Ergebnis muss dich nicht notwendigerweise beglücken....
Ja, es kann durchaus Probleme mit Mulis geben. Aber meiner lebt seit gut 8 Jahren bei mir, er wird langsam erwachsen und ich würde ihn für kein Geld in der Welt je wieder hergeben!!!!

LG,
Kirsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julia
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 31.12.2007
Beiträge: 202
Wohnort: Mehrstetten
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 19.11.2017, 00:13    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo,

mal ganz unterschiedliche Muli kennenlernen, kannst Du bei mir. Die praktische Erfahrung und Begegnung mit den Tieren ist doch meist besser als die Theorie Blinzeln

Grüße von den Albmuli

Julia


www.albmuli.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Vorstellung -> Kurzvorstellungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Maultierfreunde.de Partner:  Noteselhilfe |  IG Esel- und Mulifreunde Deutschland |  Interessengemeinschaft für das Maultier Schweiz |  Eselwelt-Forum |  Freundeskreis Mulihilfe

Impressum