Maultierfreunde Maultierfreunde.de
DER Treff für Freunde des Maultiers
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
   Ergebnis Vormonat
  AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
  KarteLandkarte    StatistikStatistik  

verhaltensforschung mit mulis   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Pressespiegel
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ninjo
Supermoderator




Anmeldungsdatum: 06.03.2004
Beiträge: 2561
Wohnort: bergisches land
Offline

BeitragVerfasst am: 08.03.2009, 10:12    Titel: verhaltensforschung mit mulis   Antworten mit Zitat

schade, irgendwie gibt es keine rubrik forschung im forum. aber das liegt wohl daran, dass sowas erst jetzt gestartet wurde. Augen rollen (sarkastisch)
bei der jhv der IGEM gestern gab es einen vortrag von : Dr. Britta Osthaus über die Untersuchung zum Verhalten von Eseln, Pferden und Mulis. Wer ist am intelligentesten??
Frau Dr. Osthaus ist eine von 3 Autoren der Untersuchung mit dem Originaltitel: "Mule cognition: A Case of Hybrid Vigour?" Von Leanne Proops, Faith Burden and Britta Osthaus (2008) (habs von beates ankündigung kopiert) frau dr. osthaus lebt seit elf jahren in england und kam für diesen vortrag nach kassel - klasse!
und mein lieblingsenglischwort aus ihrem vortrag ist nun: perseveration = dickschädeligkeit Großes Lächeln und ein spruch von einem unbekannten verfasser: man befiehlt dem pferd, bittet den esel und verhandelt mit dem maultier Blinzeln

total spannend. da die studie noch nicht veröffentlicht ist, und bisher die einzige ist, hier nur grob ein paar infos: getestet wurden sechs ponys, sechs esel und sechs mulis, jeweils 3 stuten und drei wallache aus der donkey sanctuary in devon, england (deshalb auch das hohe alter). alle waren im alter von 18 bis 22 jahren, teilweise geritten und gefahren, halfterführig.
getestet wurde u.a. diskriminationslernen, d.h. was können die equiden unterscheiden, wie schnell lernen sie zu lernen und wieviel aufgaben schaffen sie überhaupt zu lernen.
die aufgabe: zwei jeweils unterschiedliche einfache symbole (kreis, quadrat o.ä.) wurden vor und über einen kleinen eimer platziert. in einem eimer war ein stückchen möhre, in dem anderen nichts. das tier konnte weder die möhre sehen, noch sie riechen (der rand des eimers war präpariert). sie sollten nun lernen, dass z.b. das quadrat "gut" ist, d.h. in dem eimer davor eine möhrenbelohnung lag. die anordnung genauer zu beschreiben, würde hier den rahmen sprengen. also komm ich gleich zur auswertung:
maultiere waren in der aufgabe signifikant besser, sie haben schneller gelernt zu lernen, machten weniger fehler. und jetzt was, was ich persönlich superspannend fand: das trainierteste muli war das schlechteste! also das muli, dass bisher die größten aufgaben in seinem leben machen musste hatte quasi verlernt, offen und aufmerksam für neue lernprozesse zu sein.
klar ist eine studie mit so wenigen teilnehmeden equiden sicherlich nicht unbedingt repräsentant. aber es sind die ansätze, die ich interessant finde.
und nochwas - frau dr. osthaus forscht auch mit hunden aller rassen, ihr ist dabei aufgefallen, dass alle klickertrainierten hunde wesentlich pfiffiger waren in der leistung der gestellten aufgaben. da sie durch das klickern immer wieder ausprobieren müssen, was den menschen zum klickern bringt. hammer oder?
ich war total begeisert von diesem sehr lebendigen und spannenden vortrag.
übrigens hat frau dr. osthaus die anwesenden esel und mulihalter gebeten, sich doch an dieser studie zu beteiligen. infos gern bei mir.
so, das wars ersteinmal Wavey001
gruß
jo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thyrie
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.01.2005
Beiträge: 399
Wohnort: WIZ
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 08.03.2009, 11:53    Titel:   Antworten mit Zitat

Spannende Geschichte, vor allem das mit dem Trainieren und Verlernen von Neulernen.
Ist doch fast wie beim Menschen, die, die sich zu sehr auf Gelerntes versteifen, sind nicht mehr offen für Neues Großes Lächeln

Was soll das für eine Studie werden? Den Vergleich von Intelligenz Esel/Pony/Muli finde ich interessant, vielleicht lässt sich dabei einiges lernen für den Hausgebrauch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Administrator


Alter: 62

Anmeldungsdatum: 11.10.2004
Beiträge: 2171
Wohnort: Fockbek in Schleswig-Holstein
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 10.03.2009, 15:00    Titel:   Antworten mit Zitat

Warum so diskret?
Lasst uns doch die Untersuchung offensiv unterstützen, und dazu eine Interessengemeinschaft anlegen.
Die Dozentin könnte dort ihre Afgaben einstellen undwir liefern die Ergebnisse, und wir profitieren davon.
Das Gesamtergebniss kommt n einer Zusammenfassung in die Eselpost.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elke
Supermoderator


Alter: 55

Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 3757
Wohnort: Raum Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 10.03.2009, 21:41    Titel:   Antworten mit Zitat

Super, ich bin dabei! Abwechslung und wachsende Aufgaben sind toll!
GRuß Elke Baby2000
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ninjo
Supermoderator




Anmeldungsdatum: 06.03.2004
Beiträge: 2561
Wohnort: bergisches land
Offline

BeitragVerfasst am: 10.03.2009, 22:08    Titel:   Antworten mit Zitat

sorry holger, bin halt etwas "vorsichtig". du darfst auch diskret dazu sagen.
zum einen, weil sie die aufgabenblätter auf der igm-veranstaltung verteilt hat. ich weiss nicht, ob es so weite kreise ziehen soll. aber ich hab ein paar mitgenommen und kann auch gern ne ig gründen.
aber heut nimmer, bin müüüde Peinlichkeit

gruß
jo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ninjo
Supermoderator




Anmeldungsdatum: 06.03.2004
Beiträge: 2561
Wohnort: bergisches land
Offline

BeitragVerfasst am: 11.03.2009, 11:18    Titel:   Antworten mit Zitat

ig steht Großes Lächeln

gruß
jo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Administrator


Alter: 62

Anmeldungsdatum: 11.10.2004
Beiträge: 2171
Wohnort: Fockbek in Schleswig-Holstein
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 11.03.2009, 13:21    Titel:   Antworten mit Zitat

Danke,
bin auch schon dabei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beate
Betreiberin des Forums




Anmeldungsdatum: 26.02.2004
Beiträge: 4375
Wohnort: Raum Heidelberg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 29.07.2009, 13:30    Titel:   Antworten mit Zitat

Hier ein Link zu einem Artikel über die Intelligenz von Maultieren, in dem u.A. auch über den eingangs erwähnten Test berichtet wird. Leider alles in englisch.

http://www.thebarrieexaminer.com/ArticleDisplay.aspx?e=1674792

_________________
Schwimm' gegen den Strom; denn nur an der Quelle kannst Du den Lauf des Flusses verändern!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carol_kaye1
Erfahrener Benutzer


Alter: 41

Anmeldungsdatum: 01.01.2010
Beiträge: 751
Wohnort: Großraum Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 24.09.2010, 20:08    Titel: Mulis intelligenter als Pferde und Esel?   Antworten mit Zitat

http://www.canterbury.ac.uk/News/newsRelease.asp?newsPk=1188
_________________
“Think for yourself. Question authority”. Timothy Leary
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kathrin
Erfahrener Benutzer


Alter: 59
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.07.2007
Beiträge: 614
Wohnort: Dollrottfeld bei Süderbrarup bei Kappeln in Schleswig- Holstein
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 25.09.2010, 22:04    Titel:   Antworten mit Zitat

Na siehste! Haben wir doch schon immer gesagt!! Thumbsup
Kathrin

_________________
Ein Muli hat die Austrahlung des Pferdes und den Charme des Esels
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Pressespiegel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Maultierfreunde.de Partner:  Noteselhilfe |  IG Esel- und Mulifreunde Deutschland |  Interessengemeinschaft für das Maultier Schweiz |  Eselwelt-Forum |  Freundeskreis Mulihilfe

Impressum